Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

ChatGPT – eine Revolution des Corporate Learning?

Und weiter geht es in Sachen „ChatGPT“. Auch Werner Sauter bescheinigt den Ergebnissen von ChatGPT eine „erstaunliche Qualität“. ChatGPT (und ähnliche KI-Angebote) könnte in Zukunft die Rolle eines „persönlichen Lernbegleiters“ übernehmen, eines „Coaches“ und „Entwicklungspartners“ im Werte- und Kompetenzentwicklungsprozess der Lernenden. In diesem Arrangement müssen die Lernenden jedoch einschätzen können, was dieser Coach leisten kann und was nicht. Und hier sind dann Lernexpert:innen gefragt, die die Einführung und Nutzung des „Lernbegleiters Computer“ moderieren.

Werner Sauter hat dann noch eine beeindruckende Liste mit Einsatzmöglichkeiten für diese neue Form von Künstlicher Intelligenz erstellt. An den Stellen, an denen es um individuelle Rückmeldungen auf das Profil oder die Aktivitäten der Lernenden geht, sind sie recht mutig. Das setzt eine nächste Entwicklungsstufe von ChatGPT, eine Vernetzung der Systeme und Veränderungen in Corporate Learning voraus. Bei Werner Sauter liest sich dieses Zusammenspiel wie folgt:

„Wir sehen deshalb ChatGPT nicht als eine Revolution des Corporate Learning. Vielmehr verstärkt dieser Bot die aktuellen Entwicklungen, an denen viele Verantwortliche in den Unternehmen seit Jahren arbeiten. Unternehmen, die bisher in tradierten Lernkonzepten verharren, bekommen Impulse, um ihre Corporate Learning zu überdenken. Damit kann das Corporate Learning mit ChatGPT einen neuen, innovativen Schub erhalten.“
Werner Sauter, Swiss Connect Academy/ Blog, 18. Januar 2023

Bildquelle: Alejandro Escamilla (Unsplash)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.