Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Das Corporate Learning Manifest 2044

Im Oktober war ich zusammen mit 160 weiteren Teilnehmer:innen auf dem Bildungsgipfel des Münchener Bildungsforums. Das Lernen und Arbeiten im Jahr 2044 stand zur Diskussion. Die Gastgeber hatten dafür allerhand vorbereitet: eine „optimistische“ Vision, wie wir 2044 leben werden, und, heruntergebrochen auf Learning & Development, sechs Zukunftsszenarien („Green L&D“, „Social Innovation L&D“, „Well Being L&D“, „Ultra Performance L&D“, „Wild L&D“, „No L&D“). Mit diesen Szenarien wurde in München gearbeitet, um gemeinsam ein „Corporate Learning Manifest“ zu entwickeln. Jetzt liegt eine Version 1.0 des Manifests vor, die erste „Thesen zur Zukunft des Corporate Learning“ umfasst.

Ich tue mich etwas schwer, das Dokument inhaltlich einzuordnen. Das Nebeneinander der verschiedenen Zukunftsszenarien und Thesen birgt die Gefahr, dass man sich sein Lieblingsthema („Zukunftsszenario“) nimmt und darin abtaucht. Ich lese es daher in erster Linie als Einladung, an den aufgeführten Themen weiterzuarbeiten.
Münchener Bildungsforum (MBF), 7. Dezember 2022

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.