Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Beyond Project Management: Consider Agile Learning

Wenn man sich einmal mit den Prinzipien des agilen Projektmanagements angefreundet hat, ist es naheliegend, auch Lernprozesse neu zu denken. Die Autorinnen sehen dabei vor allem die folgenden Veränderungen bzw. Schwerpunkte:

„- The learner’s existing and needed knowledge is the central focus as learning is shaped into a personal learning path …
– Learners set individual learning goals …
– Learning is self-organized and can be informal, collaborative, or social …
– Learning, application, and feedback are integrated and ongoing …“

Die weiteren Stichworte: „agile learning“ ist arbeitsintegriertes Lernen; es motiviert, den persönlichen Lerninteressen und Lernwegen zu folgen. Aber agil Lernende werden nicht allein gelassen, ihnen stehen „agile learning coaches“ zur Seite.

Abschließend: Das Thema „agiles Lernen“ begegnet uns heute häufig und in verschiedenen Lesarten: Mal wird das Lernen bereits in der täglichen Praxis des agilen Projektmanagements, in Reviews und Retrospektiven, gesehen; mal sind es Lernprozesse, die unmittelbar der agilen Regie und ihren Rollen, Events und Artefakten folgen; und mal bildet „agiles Lernen“ nur einen losen Rahmen, um für BarCamps, Communities und WOL zu werben. Der hier verlinkte Beitrag wählt den Mittelweg.
Susanne Ambros und Pamela Hogle, Learning Solutions Magazine, 21. November 2022

Bildquelle: Patrick Perkins (Unsplash)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.