Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Wie lernen eigentlich Learning Professionals? Ein Selbstlernprozess.

Matthias Wiencke hat in seinem Podcast bereits über 20 Lernexpert:innen interviewt. Dabei stellt er immer wieder auch die Frage, „wie sie selbst gerne lernen“. Aus den Antworten hat er jetzt einen lesenswerten Guide zum Selbstlernen entwickelt. Wichtige Bausteine gelungener, selbstorganisierter Lernprozesse bilden demzufolge:

– Motivation
– Zielklarheit, Fokus und Zeit
– Wissensaufbau
– Sharing und Netzwerke
– Ausprobieren und Experimentieren
– Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit

Stichworte, die diese Bausteine beschreiben, sowie weiterführende Links finden sich im Beitrag. Sen Fazit:

„Auch wenn ich zu der Frage nach persönlichen Lernpräferenzen sehr unterschiedliche Antworten erhalten habe, lässt sich in der Zusammenfassung doch ein Muster erkennen: Allem geht ein Ziel voraus, es braucht Wissensaufbau, den Austausch mit anderen Menschen und ganz wichtig: die eigentliche Anwendung des erlernten. Von Claas Triebel hatte ich das Think-Read-Talk-Do (TRTD) Modell kennen gelernt. Das TRTD-Modell beschreibt ähnliche 4 Kernelemente des Lernens. Wer also sein nächstes Lernvorhaben vor sich hat, kann sich an diesem einfachen Ablauf orientieren:
– Lernziel definieren
– Wissen aufbauen
– Austausch mit Menschen
– Anwenden“
Matthias Wiencke, LernXP: LernXplorer Podcast und Blog, 14. November 2022

Bildquelle: Matthias Wiencke

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.