Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

So wird Corporate Learning business-relevant!

Die Corporate Learning Community Austria hat unter dem Titel “Sendeschluss im Corporate Learning! Und jetzt?” einen 24-Stunden-Hackathon organisiert. Eine Diskussionsgrundlage bildete dabei die Vision „Corporate Learning 2025“ der Corporate Learning Community. In seinem Nachbericht hält Herwig Kummer für sich und die Teilnehmenden fest: Die Vision, niedergeschrieben 2017, ist nach wie vor aktuell. Auch heute steht die Richtungsänderung von Corporate Learning auf der Agenda und ist dringlicher denn je. Die Kapitelüberschriften des Beitrags unterstreichen es: „24 Stunden fürs Lernen in Organisationen“, „Lehren ist NICHT Lernen“ und „Lernen ist Business, Business ist Lernen“.

Ihre Gedanken haben die Teilnehmenden auf einem Miro-Board festgehalten, das Herwig Kummer in Anlehnung an den Veranstaltungsort „Admonter Veränderungsrad“ genannt hat: „Es zeigt den möglichen Rahmen für Lernunterstützung auf und macht deutlich, dass erfolgreiches Lernen im Business liegt und nicht in der Personalentwicklung versteckt werden kann. Und es ist ein Orientierungsrahmen, mit dem wir JETZT schon arbeiten können.“
Herwig Kummer, personaleum, 10. April 2022

Abb.: Das Admonter Veränderungsrad

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.