Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Zusammen voneinander miteinander lernen – „learning communities“ als Methode der kollegialen Begleitung

Eine interessante Perspektive: Sabine Bertram spricht in diesem Beitrag Bildungsorganisationen in der Transformation an. Für die Begleitung ihrer Veränderungsprozesse empfiehlt sie, sich stärker mit selbstgesteuerten Formaten wie Learning Communities auseinanderzusetzen. Sie können einen moderierten und strukturierten Rahmen bilden, um sich gemeinsam mit neuen Themen und Prozessen auseinanderzusetzen. Eine bestimmte Form von Learning Communities hat sie dabei nicht im Blick, bietet aber methodische Leitplanken an (Gruppengröße, Gruppenzusammensetzung, Moderation, Struktur, Zeit, Ziel).

„Gerade im Bildungsbereich, wo pädagogische Fachkräfte täglich Konzepte entwickeln und Fortbildungsformate umsetzen, sollte sich die Implementierung entsprechender Lerngruppen gut gestalten lassen, um zusammen voneinander und miteinander zu lernen.“
Sabine Bertram, EPALE – Electronic Platform for Adult Learning in Europe, 9. Februar 2022

Bildquelle: Redd (Unsplash)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.