Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

9 Mythen des digitalen Wandels in der Hochschulbildung

Ich bin nicht sicher, ob dieser Blog der richtige Ort für diesen Link ist. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die hier im Kontext des Hochschulforum Digitalisierung auf 20 Seiten vorgestellten und diskutierten Mythen wirklich noch verhandelt werden. Aber wer weiß? Deshalb will ich zumindest die Liste der neun Mythen hier festhalten:

“- Ein Großteil der Hochschulen wird aussterben
– Die Präsenzlehre soll abgeschafft werden
– Digitalisierung macht Lehrende überflüssig
– Digitale Lehre ist nicht auf das Lehrdeputat anrechenbar
– Digitalisierung schränkt die Freiheit der Lehre ein
– Digital Natives haben Digitalkompetenzen mit der Muttermilch aufgesogen
– Diskursive Formate sind digital nicht möglich
– Digitalkenntnisse sind wichtiger als didaktische Fähigkeiten
– Digitalisierung ist ein Sparmodell”

Julius-David Friedrich, Philipp Neubert und Josephine Sames, Hochschulforum Digitalisierung, Diskussionspapier Nr. 13, Juli 2021 (pdf)

Bildquelle: Dom Fou (Unsplash)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.