Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Die Nationale Bildungsplattform: Ein Kommentar

Noch immer trudeln neue Einschätzungen des Großprojekts “Nationale Bildungsplattform” ein. Auch Matthias Rohs, Professor für Erwachsenenbildung an der TU Kaiserslautern, hat sich die Mühe gemacht und die Idee, den Ansatz, das Vorgehen und die Lösung des Projekts kommentiert. Dabei hat er, auch aus der Perspektive der Weiterbildung, einige Fragezeichen gesetzt. Zum Beispiel: Soll die geplante “Mega-Lösung” bestehende Herausforderungen der Digitalisierung überdecken? Wäre eine “ungebundene, offenere Förderung individueller Lösungsansätze” nicht sinnvoller? Wird man sich vor dem Hintergrund der Heterogenität der Weiterbildung auf einheitliche Ziele verständigen können? Und spiegelt sich in der Entwicklung einer „Nationalen Bildungsplattform“ nicht wieder “technikdeterministischen” Denken  wider?

Kurz: Das Adjektiv, das Matthias Rohs in Einschätzung und Fazit am häufigsten verwendet, ist “risikoreich”.
Matthias Rohs, HEAD.Z/ Blog, 14. Mai 2021

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.