Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

2021 EDUCAUSE Horizon Report® | Teaching and Learning Edition

„Früher war mehr Lametta“ bin ich versucht zu sagen, wenn ich heute auf die aktuelle Ausgabe des „Horizon Reports“ (50 S.) schaue. Nach einigen Wirren um die Trägerschaft des Reports und einigen Anpassungen in Konzept und Design scheint man jetzt wieder eine Form gefunden zu haben. An der Zielsetzung hatte sich ohnehin nie etwas geändert: „This report profiles key trends and emerging technologies and practices shaping the future of teaching and learning and envisions a number of scenarios and implications for that future.“

Kernstück des Reports bilden (aus meiner Sicht) nach wie vor die „key technologies and practices“, die jedes Jahr hervorgehoben werden. Auch dieses Mal haben sich 72 ExpertInnen aufgemacht, um aus einer Liste von 141 Einträgen in einem mehrstufigen Auswahlverfahren (Delphi) schließlich auf sechs Bildungstechnologien zu kommen. Sie lauten:
– Artificial Intelligence
– Blended and Hybrid Course Models
– Learning Analytics
– Microcredentialing
– Open Educational Resources
– Quality Online Learning

Im Report werden sie mit folgenden Zeilen angekündigt: „As we have witnessed over the past 18 months, shifting circumstances and new developments can renew (or reduce) a category’s relevance. This year, the categories of AI, open educational resources, and analytics return; new are those of blended and hybrid models, quality in online learning, and microcredentials. It is clear that the pandemic experience has led us to place continuing emphasis on the first three, and, for the same reason, the appearance of the other three comes as no surprise.“

Die Auswahl und ihre Qualität wurde in den letzten Jahren immer wieder diskutiert. Auch darf man nicht vergessen, dass der Report vor allem die Hochschullehre im Blick hat. Dieses Jahr, das Zitat deutet es an, hat die Pandemie noch einmal Themen in den Vordergrund gerückt, die unter anderen Umständen nicht mehr als Trends benannt worden wären. Ansonsten, das sei noch erwähnt, enthält der Report weitere Kapitel über „Trends“, „Scenarios“ und „Implications“, die die Vorstellung der sechs Bildungstechnologien einrahmen.
EDUCAUSE, 26. April 2021

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.