Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Working Out Loud – Peer-Coaching für eine neue Offenheit in Wirtschaft und Wissenschaft

Auch die Hochschulen entdecken langsam die Möglichkeiten von Working Out Loud (WOL). Die „neue Offenheit“, so heißt es, ist notwendiger denn je, um den aktuellen Bildungsherausforderungen zu begegnen. Sie kann aber auch, ganz praktisch, helfen, wenn es um die ersten Schritte der Studierenden an ihrer Hochschule geht. Vor diesem Hintergrund stellen die Autorinnen noch einmal die Grundzüge der Methode vor, zitieren Erfolge und Erfahrungsberichte und verweisen auf erste Projekte im universitären Umfeld. Und sie versprechen, am Thema dranzubleiben.
Nicole Engelhardt und Nancy Warbeck, Hochschulforum Digitalisierung/ Blog, 18. Februar 2021

Bildquelle: HFDnet

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.