Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Vom E-Learning zur Digitalisierung. Mythen, Realitäten, Perspektiven

Der Titel zeigt das Spannungsfeld auf, das die Beiträge dieses Sammelbandes aus der GMW-Reihe „Medien in der Wissenschaft“ ausloten. Auf der Verlagsseite heißt es dazu: „Der Begriff „Digitalisierung“ erscheint einerseits als Heilsversprechen, andererseits ruft er auch Skepsis und Ängste hervor. Zugleich fällt auf, dass „Digitalisierung“ selten konkret definiert wird – vielmehr wird meist unhinterfragt vorausgesetzt, es gäbe einen Konsens, was im jeweiligen Kontext damit gemeint ist. Daher erscheint es besonders interessant, einschlägige Narrative im Zusammenhang mit dem Digitalisierungsbegriff offenzulegen und zu diskutieren sowie aus einer wissenschaftlichen und praktischen Sicht kritisch zu hinterfragen.“

Ich habe den Band noch nicht gelesen (470 S.!), aber da der Waxmann-Verlag ihn zum freien Download anbietet, möchte ich ihn hier schon einmal verlinken. Apropos „verlinken“: Auch der Sammelband zur Tagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft ist gerade erschienen. Auch bei Waxmann. Auch zum Download: „Seamless Learning – lebenslanges, durchgängiges Lernen ermöglichen“ (2020, 264 S.).
Reinhard Bauer, Jörg Hafer, Sandra Hofhues, Mandy Schiefner-Rohs, Anne Thillosen, Benno Volk, Klaus Wannemacher (Hrsg.), Medien in der Wissenschaft, Bd. 76, Münster/ New York: Waxmann, 2020

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.