Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Muster zuordnen tms tipps

Um für dich noch mehr über den TMS zu erfahren, haben wir Sinan und Maria, zwei erfahrene Vorbereitungskursleiter, interviewt. Hier sind ihre wichtigsten Vorbereitungstipps für dich: Das Wichtigste zuerst: Obwohl der TMS deine Fähigkeiten testet und kein Wissenstest ist, kannst du dich trotzdem sehr gut auf ihn vorbereiten. Die genauen Unterteile des TMS findest du übersichtlich in unserem Blog-Eintrag aufgelistet. Da sämtliche Aufgabenteile so ausgelegt sind, dass niemand alles lösen kann, betont Sinan vor allem, dass Konzentration das Wichtigste während des Tests sei. Das Entscheidende dabei ist, dass nicht der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Aufgaben das besonders Anspruchsvolle des TMS ist, sondern die ständig viel zu knappe Zeit. Es geht also nicht darum, dass du alles schaffst, sondern möglichst viel. Ich hoffe sehr, dass euch meine TMS-Erfahrungen und praktischen Tipps etwas Arbeit ersparen und euch helfen, diesen Tag erfolgreich zu meistern. Im Unterschied zum HAM-Nat, der nur in Hamburg, Berlin und Magdeburg angeboten wird, wird der TMS an 19 verschiedenen deutschen Universitäten als Aufnahmekriterium eingesetzt. Maria betont in diesem Zusammenhang, dass du daher eine sehr große Auswahl an guten Studienorten hast – auch im Vergleich zum MedAT in Österreich. Für das medizinisch-naturwissenschaftliche Grundverständnis war es für Sinan besonders hilfreich, in der Schule bereits den Biologie-Leistungskurs belegt zu haben und anschließend einige Semester Molekularbiologie studiert zu haben.

Jede Erfahrung, die du in diesem Zusammenhang schon vor dem TMS sammelst, kann dir bei der Vorbereitung und am Testtag behilflich sein. Falls du also erst einmal ein anderes Studium vor dem Medizin-Studium ausprobieren möchtest, ist das auf gar keinen Fall ein Minuspunkt, sondern kann wie im Fall von Sinan sogar ein Pluspunkt sein. Falls du wenig Vorwissen in diesen Bereichen hast, ist dieser Aufgabenteil auf jeden Fall besonders zeitintensiv während der Vorbereitung. Ich habe im März 2016 in Mainz mein Abitur erhalten, ein Jahr später Anfang Mai 2017 den TMS geschrieben und studiere nun seit Oktober 2017 an der Universität Mainz Medizin. Und hier setzt auch schon eine der ersten Entscheidungen an, die ihr euch gut überlegen solltet: den Medizinertest dürft ihr nämlich nur ein einziges Mal im Leben schreiben und daher solltet ihr den Zeitpunkt so wählen, dass ihr euch ohne Stress ordentlich auf diesen Tag vorbereiten könnt.