Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Udacity’s 2019: Year in Review

Mit Sebastian Thrun begann ja 2011 die eigentliche MOOC-Welle. Dann gründete er 2012 Udacity. Ende 2013 wendete sich Udacity als erster MOOC-Anbieter der beruflichen Weiterbildung zu, mit einem steigenden Angebot kostenpflichtiger Kurse. Und kurze Zeit später entwickelten sie die ersten Nanodegrees. Von daher lese ich gerade die Jahresrückblicke über Udacity mit großem Interesse.

Über Udacity 2019 schreibt Manoel Cortes Mendez: „2019 was an eventful year for Udacity. After a lackluster 2018 — plagued by underwhelming growth, a decrease in paid enrollments, and a lack of blockbuster Nanodegrees — Udacity needed to react strongly to steady the ship. …
But if we had to condense Udacity’s 2019 in a single sentence, we’d go with “Doing more with less.”“

„Doing more with less“ meint: mehr Kurse bzw. Nanodegrees mit weniger Mitarbeitern. Class Central hat übrigens auch für edX und FutureLearn kurze Jahresrückblicke geschrieben.
Manoel Cortes Mendez, Class Central/ MOOC Report, 11. Dezember 2019

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.