Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Initiative Future of Work gestartet

Auf der Zukunft Personal Europe haben die Unternehmen spring Messe Management, Haufe, Design Offices, Detecon, IBM und TriCAT den Start der Initiative „Future of Work“ verkündet. Ziel der Initiative ist es, „praxisnahe Handlungsanweisungen mit einem realistischen Blick auf die Arbeitswelt von morgen zu entwickeln“.

Auch wenn der Start etwas holprig war („Zukunft Personal: Twitter-Häme für Initiative Future of Work“) und man sich fragen mag, ob New Work noch eine Initiative braucht: die zum Start der Initiative vorgelegten „10 Thesen zur Zukunft der Arbeit“ sind interessant, weil sie die „Lernende Organisation“ in den Mittelpunkt stellen. Folgende Thesen unterstreichen diese Ausrichtung unmittelbar, andere zahlen mittelbar darauf ein:

2. Fördern Sie die digitale Employability ihrer Mitarbeiter!
3. Verankern Sie das Lernen in der Unternehmenskultur!
4. Schaffen Sie eine Arbeitgebermarke, die lebenslanges Lernen beinhaltet!
Christoph Pause, Haufe, 17. September 2019

Bildquelle: Hannah Wei (Unsplash)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.