Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

500 Days of Duolingo: What You Can (and Can’t) Learn From a Language App

Ein Artikel, den ich mit einem kleinen Augenzwinkern hier verlinke: Natürlich kann niemand ernsthaft glauben, (heute) nur mit Hilfe einer App eine Fremdsprache erlernen zu können. Aber der Autor wollte zumindest schauen, wie weit er kommt. Ein Selbstversuch also. Dafür hat er sich drei Apps – Duolingo, Memrise und Babbel – ausgesucht. Und er hat sich wirklich näher mit den Funktionen dieser Apps auseinandergesetzt und beschreibt sie im Artikel ausführlich. Das ist wirklich interessant. Die Erkenntnis, zu der ihn das Experiment geführt hat, ist wiederum wenig überraschend:

„The short answer is that you can definitely learn some things from an app, but if you want to become fluent in a language — or even conversational — they won’t be enough.“

Wobei er aus meiner Sicht, die Möglichkeiten von Apps (bzw. Online-Angeboten generell) unterschätzt, die Kommunikation und den Austausch mit anderen zu unterstützen.
Eric Ravenscraft, New York Times, 4. Mai 2019

Bildquelle: sgrunden (Pixabay)

 

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.