Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

CDU setzt Pläne für Mega-Weiterbildungsplattform aus

Auch auf die Gefahr hin, dass dieser Blog zum Newsticker wird: Dem Handelsblatt ist zu entnehmen, dass die Pläne zu MILLA nicht mehr zentral verfolgt werden und im Sommer 2019 in einer „nationalen Weiterbildungsstrategie“ aufgehen sollen. Ein Reibungspunkt soll die mit MILLA verknüpfte Einführung von Qualitätsstandards für Weiterbildungsangebote gewesen sein. Schade – aber nicht, weil MILLA nicht kommt, sondern weil die Diskussion um die Zukunft der Weiterbildung einen interessanten Anknüpfungspunkt verloren hat.
Barbara Gillmann, Handelsblatt, 25. April 2019

Bildquelle: Ankush Minda (Unsplash)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.