Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Who will become the Uber of packaged elearning content?

Nun, dass der Markt für E-Learning-Kurse wächst und dass es eine steigende Zahl neuer Anbieter auf diesem Markt gibt, ist noch keine große Neuigkeit. Aber was ist der „Uber of packaged elearning content“? Er bietet, so der Autor, am Ende des Tages keine eigenen Kurse und Programme mehr an, sondern betreibt einen Marktplatz, auf dem Kurse und Lernende zusammenkommen. 

Der Autor zitiert hier LinkedIn Learning, das im November 2018 seine  Plattform auch für Inhalte anderer Anbieter (u.a. Harvard ManageMentor, getAbstract, Big Think, Treehouse and CreativeLive for Business) geöffnet hat. Am Ende des Tages bleibt die Frage, ob dahinter vertraglich geregelte Partnerschaften oder offene Content Curation-Modelle stehen. Im ersten Fall haben Unternehmen und Lernende nur einen Ansprechpartner fürs Finanzielle (hier: LinkedIn Learning), im zweiten Fall wird nur verlinkt.
Conor Gilligan, Training Journal, 29. Januar 2019

Bildquelle: Stock Catalog (flickr, CC BY 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.