Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Learning + Development: Zukunft der Bildung

Es ist zwar erst Oktober und damit noch keine „10 Trends“-Saison, aber der Autor, Josef Buschbacher, riskiert trotzdem schon mal einen Wurf. Von 1) „Lernen on Demand – Just-in-Time-Lernen“ bis 9) „Neue Technologien, EdTech, im Kontext der Bildung werden noch schneller entwickelt …“). Und weil der zehnte und letzte Punkt einen Blick über den Tellerrand riskiert und gleich noch mit dem Termin einer EdTech-Konferenz 2019 verknüpft ist, zitiere ich ihn ausführlich:

„10. Hört sich zwar spacig an- ist aber schon sehr weit fortgeschritten. Die Computer-Hirn-Schnittstelle (CHS) ist eine sehr direkte Form des Austausches zwischen Hirn und PC / Rechner. Durch Veränderungen der Vorstellung werden Hirnaktivitäten genutzt um zu lernen, PC Programme oder Maschinen zu bedienen oder zu steuern. Die ethischen Fragen sind enorm und dafür haben wir auch noch keine passende Antwort. Auf der EdTEch Konferenz werden wir die Computer-Hirn-Schnittstelle testen und Sie können sich ein Bild von den Chancen und Risiken machen.“
Josef Buschbacher, CLC Learning & Change GmbH, 14. Oktober 2018

Bildquelle: jejimenezlc (pixabay, CC0)

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.