Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Rose Luckin: the AI revolution is here

Die „AI revolution“ läuft in der Bildung scheinbar direkt auf einen Punkt in naher Zukunft zu, an dem Lernende von einem persönlichen, virtuellen Assistenten unterstützt werden. In diesem Interview wird die britische Bildungsexpertin Rose Luckin nach einem utopischen und einem dystopischen Blick auf diese „AI revolution“ gefragt. Die beiden Bilder, die sie zeichnet, liegen allerdings nicht so weit auseinander. „Learners are in charge“, betont sie für den utopischen Entwurf. Und irgendwie hat hier der menschliche Tutor auch noch seinen Fuß in der Tür. Aber nur, wenn er bereit ist, sich endlich mal auf eine Technologie einzulassen und wenn die EdTech-Unternehmen ihn mitspielen lassen. Utopie und Dystopie halt.
Interview mit Rose Luckin, JISC, 17. August 2018

Bildquelle: Franck V. (Unsplash)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.