Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Mein Wochenausklang: Lifehacks für die Bildung!

Lifehacks, das sind kurze Tipps, die uns den Alltag erleichtern sollen. Im Moment begegnen sie mir fast täglich. Auf YouTube gibt es sie natürlich schon lange, die Kanäle und Videos zum Stichwort. Was wir hier finden, ist fast alles, von „15 Tipps gegen Müdigkeit“ und „Kartoffel schälen like a Boss“ bis zu „Aus einer Weinflasche ein Trinkgefäß“. Es gibt unzählige Webseiten, Newsletter und Bücher zum Thema. Auf Wikipedia können wir lesen: „Lifehacks [laifhæks] (englisch für Lebens-Kniffe) sind Hacks, die sich auf Unwägbarkeiten, Strategien oder Tätigkeiten des Lebens beziehen. Sie dienen dazu, ein Problem zu lösen, das Ziel auf eine ungewöhnliche Weise zu erreichen oder die Effektivität – mitunter sogar die Effizienz – zu erhöhen.“

Hier finden wir auch den Hinweis auf einen populären Lifehack, nämlich die Vielzweckklemmen, die, richtig genutzt, mit dem Kabelsalat auf dem Schreibtisch Schluss machen. Hier können wir auch lesen, dass der Begriff „Lifehack“ 2004 auf einer Konferenz in Kalifornien zum ersten Mal gehört wurde. Stephan List (ToolBlog) hat kürzlich angemerkt, dass es Lifehacks natürlich schon viel länger gibt und auf eine Sammlung von wunderschönen Sammelkärtchen hingewiesen, die ein Zigarettenhersteller zu Beginn des 20. Jahrhunderts seinen Schachteln beilegte.

Wenn ich das Ganze jetzt auf Bildung und Lernen übertrage: Vielleicht sind Lifehacks ja das ideale Format, um den Learning Nuggets von gestern neues Leben einzuhauchen? Vielleicht geht es auch nur darum, bestehende Lifehacks zu kuratieren, wie es so schön heißt, und zu verlinken? Oder Mitarbeitende zu bitten, ihre Lifehacks in der täglichen Arbeit einmal festzuhalten …

Bildquelle: Kelly Jean (Unsplash)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.