Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

A Look Ahead at L&D 2016/ 2017: Invisible, Contextual & Systemic

„L&D is in crisis. L&D must evolve or become irrelevant.“ Dieser Einstieg darf nicht fehlen. Und auch nicht der Hinweis, dass man schon seit Jahren mit diesem Einstieg arbeitet. Die Berater von Bersin by Deloitte verstehen ihr Handwerk. Und das macht dann auch die Trends interessant, die sie L&D ins Stammbuch fürs kommende Jahr schreiben. Was den Wandel treibt, so Dani Johnson einleitend, ist das Zusammenführen von Arbeits- und Lernprozessen. Ihre Punkte:

„- Invisible L&D …
– The intersection of career management and worker development …
– The rise of contextualization …
„While content used to be king, in many cases it is now becoming commoditized. With over 900 content solution providers currently working with L&D functions, user-generated content continuing to proliferate, and a myriad of free resources available, contextualization is becoming as important-if not more important-than content.“

– Systemic learner experience …
– The expansion of the learning technology universe …“
Dani Johnson, Bersin by Deloitte, 1. November 2016

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.