Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Im Klassenzimmer der Zukunft

Ein Nachtrag zur Buchmesse in Frankfurt, die gerade zu Ende gegangen ist. Das „interaktive Klassenzimmer“, um das die hier geschilderten Beispiele kreisen, erinnert an Makerspaces, Hackathons und Design Thinking, also Formate, mit denen ja auch die „Großen“ aus den klassischen Lernsettings und Lernräumen ausbrechen wollen. Hinzu kommen noch einige Apps und viel Multimedia. Interessante Verbindungen.
Daniel Kortschak, Frankfurter Rundschau, 16. Oktober 2015

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.