Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

„70:20:10 Modell“: Warum so aktuell? Warum überhaupt und wie gut sind Organisationen vorbereitet?

Das 70:20:10 Modell bildet gegenwärtig die Eintrittstür, um über die Lernprozesse in Organisationen und die Aufgaben der Learning Professionals nachzudenken. Eine gute Adresse ist dabei Charles Jennings, der das Modell immer wieder übersetzt, anpasst und in operative Bausteine zerlegt. In einem Webinar des Experten, das kürzlich stattfand und das Tanja Fandel-Meyer (scil) zusammenfasst, sind es z.B. „six dimensions of organizational readiness“, die kurz angerissen werden.
Tanja Fandel-Meyer, scil-Blog, 9. Oktober 2015

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.