Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Wann haben Sie zuletzt die Welt verändert?

Man kann ein Enterprise Social Network (ESN) „nebenbei“ einführen und wird dann möglicherweise mit den bekannten Fragen konfrontiert: Warum eine weitere Plattform? Wo liegt der Nutzen? Wer gibt mir die Zeit, mich dort einzubringen? Oder man geht das Ganze an, wie die Continental AG mit weltweit 180.000 Mitarbeitern und wie es Harald Schirmer aus der HR-Perspektive hier beschrieben hat. Mit einem Konzept (GUIDE), einem Change-Prozess und dem Engagement aller Beteiligten. Und mit dem Ziel, eine Arbeitskultur zu entwickeln, „die konstantes Lernen als Teil des Arbeitsprozesses integriert“.
Harald Schirmer, Blog, 21. Juni 2015 

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.