Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

A story of innovation through positive disruption

2012 kam die MOOC-Welle ins Rollen. Im selben Jahr entschied sich die Open University (UK) mitzuspielen. Man gründete ein Startup, FutureLearn, entwickelte eine Vision („to inspire the best learning experiences by telling stories, provoking conversation and celebration progress“), setzte auf Social Learning („at the heart of our product“), baute in kürzester Zeit einen Prototypen, dann einen Piloten, um heute mit 1,6 Millionen registrierten Lernern dazustehen. Matt Walton, Head of Product bei FutureLearn, erzählt diese Geschichte. Und ich frage mich: Warum die Open University und nicht die FernUni Hagen?
Matt Dillon, Blog, 4. Juni 2015

futurelearn_201506.jpg

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.