Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

The Workplace in the Digital Age

Das Schöne an diesem Untersuchungsbericht ist nicht zuletzt, dass die Ergebnisse sehr nüchtern, aufbereitet in Aufzählungen und Zahlen, präsentiert werden. Es gibt einen Leitsatz, der die Richtung vorgibt („The digital workplace lives at the intersection of people, organisation and technology“), eine Scorecard sowie Kriterien, die die Maßeinheiten dieser Scorecard mit Leben füllen. Das Herzstück aber bilden die Antworten auf die Frage: „What can we learn from 3 groups of organizations that report:

– A strong, shared sense of organizational purpose
– Openness to the influence of external environment
– An enabled customer-facing workforce“

Schaut man näher, was diese Organisationen auszeichnet, findet man Hinweise auf Communities und Community Management, auf Social Networking, auf die Bedeutung externer Informationsquellen. All diese Punkte lassen sich unmittelbar  herunterbrechen auf „informal learning“ und „social learning“! Ohne dass diese Begriffe hier genannt werden … Dafür heißt es: „Enterprise Social Networking in over 60% of organizations today“ (2014).
Jane McConnell/ NetStrategy/JMC, 15. Februar 2015 (via SlideShare)

The Workplace in the Digital Age from Jane McConnell

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.