Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

70:20:10 – Above All Else It’s a Change Agent

Es muss Charles Jennings eine Herzensangelegenheit gewesen sein, diesen Beitrag zu schreiben. Denn seine wichtigste Botschaft wiederholt er mehrmals: Die 70-20-10-Aufteilung ist keine Vorgabe, die empirisch erhoben und abgesichert ist und jetzt nur noch akkurat umgesetzt werden muss. „70-20-10“ ist vielmehr etwas, was Charles Jennings „reference model“ und „change agent“ nennt. Also, ein Anlass, über bestehende Strukturen, Prozesse und Angebote nachzudenken und sie zu ändern. Kurz: „70:20:10 is primarily an agent of change for extending our thinking about learning beyond the classroom and other structured, event-based development activities.“
Charles Jennings, Workplace Performance, 20. Januar 2015

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.