Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

What Do We Mean By Open Education

„Open“ ist längst zum deutungsoffenen Etikett geworden. Denn was bedeutet es, wenn Olaf Scholz, wie vor einigen Tagen geschehen, Hamburgs „Open Online University“ ankündigt? Heißt hier „open“ offen für jeden Interessierten, heißt es kostenlos, wird sie „open“ wie in Open Data oder Open Educational Resources? Oder „open for business“, wie Audrey Watters in ihrer Aufzählung der Möglichkeiten endet. Sie schließt deshalb zurecht: „We can’t simply let one adjective – „open“ – be the substitute for the hard work (the political work even) of rethinking what learning can look like.“
Audrey Watters, Hack Education, 16. Januar 2015

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.