Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Vielversprechende Chancen: Digitale Weiterbildungsangebote für jedermann

Julia Behrens (Bertelsmann Stiftung) stellt eine Expertise vor, die drei Studien des MMB-Instituts zusammenfasst (Lutz Goertz: „Digitales Lernen adaptiv. Technische und didaktische Potenziale für die Weiterbildung der Zukunft“). Dabei handelt es sich: um eine hilfreiche Lernertypologie, die Ergebnisse des Learning Delphi 2013 sowie eine ausführliche Vorstellung des Trends „Adaptive Learning“. Alles an dieser Stelle bereits verlinkt, aber hier kommentiert und als „Best of …“ lesefreundlich aufbereitet.

„Kein anderer Bildungsbereich hat mit so einer heterogenen Zielgruppe und so vielfältigen Bildungsangeboten zu tun wie der Weiterbildungssektor. Das Angebot reicht vom sprichwörtlichen Volkshochschulkurs bis zur mehrmonatigen Aufstiegsqualifizierung. Diese Vielfalt gilt es abzubilden und abzuholen. Digitale Angebote versprechen hier besonderen Nutzen: Sie helfen, Inhalte in hoher Qualität unabhängig von Zeit und Raum zur Verfügung zu stellen und dabei auf die unterschiedlichen Lernziele, -stile und -geschwindigkeiten der Lerner flexibel einzugehen. Der Lehrende wird zum Lernbegleiter. Dazu ist es aber notwendig, zunächst besser zu verstehen, wie die Zielgruppe der Weiterbildung „tickt“ und was die künftigen Trends im Bereich digitaler Weiterbildung sind. Es stellen sich die Fragen: Welche digitalen Lernformen werden in den kommenden Jahren die Weiterbildung bestimmen? Und für welche Zielgruppen eignen sich die unterschiedlichen Lernformen besonders?“
Julia Behrens, Blog „Digitalisierung der Bildung“ (Bertelsmann Stiftung), 26. September 2014

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.