Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Flipped Conference: Erste Erfahrungen

Christian Spannagel hat auf der GMW-Tagung in Zürich zwei Sessions als „Flipped Conference“ angeboten. Die Teilnehmer konnten und sollten sich also im Vorfeld informieren, um die Zeit vor Ort für den Austausch zu nutzen. So einfach der organisatorische Rahmen auch klingt („Texte zur Vorbereitung gab es doch schon immer? …“), so interessant sind auch in diesem Fall die Erfahrungen, die in der Umsetzung gesammelt wurden: von der Verbindlichkeit des Settings, über die konkrete Gestaltung der Sessions bis zur Frage des „wissenschaftlichen Anspruchs“ (ja, die wurde wohl wirklich gestellt!).
Christian Spannagel, SciLogs, 5. September 2014

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.