Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

The Knowledge Management Genius of Amazon.com

Amazon als Modell? Ich glaube, Amazon lebt heute vor allem als Marke, der man vertraut (Sicherheit, Zuverlässigkeit, Service), und von dem Umstand, dass man bei Amazon inzwischen fast alles findet. Einige der Punkte, die Marc Rosenberg als „advanced knowledge-management (KM) techniques“ aufzählt, sehe ich zum Teil zwiespältig, wie z.B. eine „almost magical personalization“. Trotzdem setzt Amazon Maßstäbe, an denen sich auch Lernumgebungen orientieren können. Marc Rosenberg zählt auf:

– One portal, one interface
– Consistent presentation
– Modular content
– Distributed upstream content creation
– Almost magical personalization
– Crowdsourcing
– Insanely easy and consistent transactions
– Subscriptions, alerts, and reminders
– Feedback
– Reduced servicing
– Performance-centered
– Great online help
– Mobility
Marc Rosenberg, Learning Solutions Magazine, 29. Juli 2014

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.