Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

eLearning ist tot

Ist es natürlich nicht. Was Martin Ebner (TU Graz) in diesem lesenswerten Interview sagt: Kein Studierender würde heute noch von eLearning sprechen, weil sie sich ganz selbstverständlich online austauschen, im Netz recherchieren oder gemeinsam an Dokumenten arbeiten. Das Internet ist längst ihre persönliche Lernumgebung, und Bildungsinstitutionen müssen sich darauf einstellen. Auch die anderen vier Thesen zeigen, wohin sich das Lernen heute bewegt. Und nicht nur an Hochschulen, auch wenn diese hier im Mittelpunkt stehen:

These 2: Learning will be flexible
These 3: Learning will be open
These 4: Learning will be individual
These 5: Learning will be anywhere
Martin Ebner, E-Learning-Blog, 16. Mai 2014

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.