Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

How Khan Academy is using design to pave the way for the future of education

MOOCs hin oder her, die Khan Academy bleibt „the world’s largest interactive online classroom“. Von daher macht es Sinn, sich einmal vor Ort umzuhören, welche Design-Philosophie hinter den Kursen und der Plattform steckt. Die eingesammelten Statements enthalten jedoch nichts Überraschendes: „simplicity“ bzw. Weniger ist mehr, ein rotes X bei falschen Antworten frustriert usw. Das kennt man. Andere Punkte dagegen, „dashboards“, „knowledge maps“, „badges“ (auch wenn sie im Artikel nicht erwähnt werden), setzen Trends. Auch wenn es „Teaching“-Trends sind, wie in einigen Kommentaren angemerkt wird.
Katie Fehrenbacher, gigaom.com, 25. Februar 2014

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.