Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

mLearning – the trend that’s NOT? mSupport the trend that might be?

Ein neues Jahr hat begonnen, und wieder steht „Mobile Learning“ auf vielen Hit- und ToDo-Listen. Aber was unter Mobile Learning zu verstehen ist, wird immer unschärfer. Deshalb mehren sich die Artikel, die den Begriff lieber streichen wollen oder einkreisen und präzisieren oder weiterentwickeln. Sharon Boller sympathisiert mit „mSupport“ und schreibt: „So… while people are currently talking about „mLearning“, to me it is the trend that’s NOT happening. The trend that COULD be happening if we think strategically and creatively is ‘mSupport.'“

Und sie gibt L&D Experten mit auf den Weg:
– „Stop trying to use mobile technology to mimic what you have done via other technologies.“
– „Start paying attention to how people actually LIKE to use their phones.“
– „Consider how to nurture and enable people to use online social communities for learning.“

Sharon Boller, Bottom-Line Performance, 10. Februar 2014

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS