Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

MOOCs will ultimately play a transformational role

Wenn Stephen Downes sich in die MOOC-Debatte einschaltet, hat es immer etwas von einem „Machtwort“. Sein aktuelles Statement beginnt mit „The democratization of the MOOC cannot be underestimated“ (wobei er wahrscheinlich die Demokratisierung der Bildung meint, die mit der wachsenden Verbreitung von MOOCs einhergeht). In diesem Sinne betont er, was MOOCs – cMOOCs wie xMOOCs –  für die Bildung bedeuten („accessibility“, „flexibility“, „community-building“). Und er weist auf das Potential hin, das sich entfalten könnte, wenn MOOCs einmal die Fesseln des „Kurs“-Konzeptes abgelegt haben:

„In any case, over time the importance of credentials and certificates will decline. What MOOCs offer is a place and a mechanism whereby individual students can participate in activities and events related to a discipline, work through challenges posed by the course with other members of the community in an online environment accessible worldwide (much like the way open source software works today).“
Stephen Downes, Half an Hour, 6. November 2013

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.