Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

MOOCs in the Classroom?

ithaka_201310b.jpgDer Titel ist etwas missverständlich bzw. offen, denn es geht um die Frage, wie Hochschulen und Lehrende von bestehenden Kursen profitieren können, wie sie diese „fremden“ Kurse in eigene Curricula einbinden, wie sie neue Kurskonzepte entwickeln und bestehende MOOC-Bausteine selbst anpassen können. Wohlgemerkt, der Fokus liegt einzig auf den Inhalten der Online-Kurse oder noch genauer: den Inhalten der xMOOC-Anbieter!

Es ist eine Art Zwischenbericht eines Projekts, in dem Ithaka S+R und University System of Maryland (USM) verschiedene Varianten der Integration und Adaption von MOOCs „durchspielen“. Das wirft z.B. konzeptionelle und juristische Fragen auf, von „blended“ bis „flipped“. Es bringt zugleich die ökonomischen Rahmenbedingungen und Geschäftsmodelle der aktuellen Entwicklung auf den Punkt.
Rebecca Griffiths, Ithaka S+R/ Blog, 28. Oktober 2013

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.