Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Keep On Reclaimin’ Open Learning

Eine unterhaltsame Lektüre. Wenn es auch etwas von einem Insider-Talk hat. Kurz zum Kontext: Alan Levine, der zusammen mit Jim Groom den legendären Digital Storytelling-Kurs, “ds106”, organisiert, wurde kürzlich zum “Reclaim Open Learning Symposium” an die University of California eingeladen. Was ihn einerseits freute, andererseits aber auch irritierte. Denn unter dem Motto “Reclaim Open Learning” scheinen sich derzeit die zu versammeln, denen die MOOC-Bewegung zu kommerziell und eben zu wenig “open” ist.

“See the thing is, I don’t get what is being reclaimed? Open learning has been happening in many corners and growing for some time everywhere except in magazines and newspaper headlines. …

Claim, reclaim, course, community, where-ever it goes has a somewhat William Gibson-y feeling of being not evenly distributed. So go find it, connect it, or do it. Don’t wait for a course to tell you how.”
Alan Levine, Cogdogblog, 3. Oktober 2013

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.