Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

PB020: Die verbreitetsten Missverständnisse zu freien Lizenzen

Urheberrechte spielen ja auch in der Bildung eine große Rolle. Mit dem leichten und schnellen Zugriff auf Ressourcen im Internet hat das Thema noch einmal an Bedeutung gewonnen. Allerorten Verunsicherung. Nun haben in letzter Zeit die Creative Commons-Lizenzen eine gewisse Bekanntheit und Verbreitung gefunden. Aber auch hier geben sich unzählige Missverständnisse die Hand. Einige sind das Thema eines Podcasts, in dem Paul Klimpel sich im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz vor allem kritisch mit der Einschränkung „nur für nicht-kommerzielle Nutzung“ auseinandersetzt, mit der viele Urheber, oft in bester Absicht, ihre Werke kennzeichnen.
Jöran Muuß-Merholz, #PB21 | Web 2.0 in der politischen Bildung, 18. September 2013

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.