Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Blended Learning: Current Use, Challenges and Best Practices

Im Mai hatte ich ja schon auf den Guide „Designing Blended Learning“ hingewiesen, den Kineo und Oxford Group herausgebracht haben. Zum Paket gehört offensichtlich auch eine Umfrage, in deren Rahmen über 100 Unternehmen und Organisationen zum Stand von Blended Learning Auskunft gegeben haben. Die Ergebnisse haben die Experten in fünf Statements zusammengefasst. Interessant ist vor allem die beobachtete Lücke zwischen den Methoden, die heute eingesetzt werden, und denen, die man gerne nutzen würde: „There is a gap between the typical elements currently used in blended solutions and our expectations of how technology could be used.“ Zum „gap“ gehören auch „mobile learning“ und „social learning“. Andererseits wurde festgestellt, dass durchschnittlich 4,8 unterschiedliche Methoden in einem Blend genutzt werden. Weit mehr als das, was mir durchschnittlich begegnet.
Kineo/ Oxford Group, Juli 2013

kineo_201307.jpg

Kineo und Oxford GroupKineo

Kineo und Oxford Group

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.