Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Social media and employee voice: the current landscape

„Enterprise 2.0“ und „Social Business“ bilden den großen Rahmen. Partizipation, Engagement und Empowerment konzentrieren die Aufmerksamkeit auf den Mitarbeiter und seine Beteiligung am Spiel. Hier nun eine weitere Perspektive auf das Thema „Social Media“: „employee voice“. Das Gegenstück, an dem sich die Autoren folgerichtig „abarbeiten“, ist die klassische Mitarbeiterbefragung. Denn Social Media bieten ja ganz andere Möglichkeiten, den Mitarbeiter an den Prozessen und Entscheidungen des Unternehmens zu beteiligen – und auf diese Weise zu erfahren, was gerade läuft …

Leider ist „Learning and training“ nur ein kurzes Kapitel dieser Literaturstudie, in dem die unternehmensinternen Einsatzfelder von Social Media kurz aufgezählt werden (und es wird zudem etwas unglücklich mit „delivering training“ skizziert). Im Kapitel „Barriers to using social media for employee voice“ wird u.a. auf die zentrale Rolle des Managements hingewiesen („digital era leadership“). Die Schlussfolgerung ist jedenfalls eindeutig: „… there is little organisations can do to stem the rise of social media. Organisations should be designing their future in employee voice, before it designs them.“
Chartered Institute of Personnel and Development (CIPD), März 2013

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.