Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Theories for the digital age: Self regulated learning

Ein mutiger Einstieg: „Informal and self regulated learning are defining characteristics of 21st Century education.“ Dann folgt eine kurze Darstellung des Themas, die es in Beziehung zum Einsatz von „personal technologies“ bringt und kurz Stichworte wie „Bring Your Own Device“ (BYOD), PLE und MOOCs streift. Die Übersicht ist Teil einer kleinen Serie (es gibt z.B. auch eine kurze Darstellung des Connectivism) und der Teaser für ein kommendes Buch, was vielleicht erklärt, warum an dieser Stelle das „große Bild“ (Historie, Lerntheorien) außen vor bleibt.
Steve Wheeler, Learning with ‚e’s, 29. Oktober 2012

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.