Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Wer macht eigentlich mit im Wiki?

Ein Blick auf die Menschen, „die in einem Wiki mitmachen“, und ein Plädoyer für den Wiki-Gärtner. Wenn man sich diese kurzen, launig geschriebenen Rollenprofile  durchliest, merkt man schnell, dass es weitere Bausteine eines größeres Bildes sind. Zu diesem Bild gehören z.B. auch Community Manager und Lerner Services und die Frage, wie wir heute und morgen wissensbasierte Arbeits- und Austauschprozesse organisieren:

„Wir sollten also drei Rollen unterscheiden, weil sie auf verschiedenen Ebenen im Wiki wirken. In Firmenwikis, wo dies u.U. an Stellen und Budgets gebunden ist, hat es noch deutlichere Konsequenzen.
1. die Wiki-Benutzer_innen, die für den inhaltlichen Ausbau zuständig sind und für die Nutzung des Wiki im Firmenkontext eine herausragende Bedeutung haben;
2. die Wiki-Manager_innen, die auch „Wiki-Gärtner_innen“ genannt werden; sie widmen sich der Koordination und Unterstützung der Wiki-Benutzer_innen und bringen die Interessen der Unternehmensleitung ein;
3. die Wiki-Techniker_innen, häufig zur besseren Beschimpfung ‚Admin‘ oder ‚Administrator_innen‘ genannt und zur eigenen Sicherheit in der IT-Abteilung untergebracht.“

Stephan Tanneberger, Newsletter der Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM), 4/2012, Juli/ August 2012, S. 9-11 (pdf)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.