Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

4 Professors Discuss Teaching Free Online Courses for Thousands of Students

Interessant ist, wo das Schwergewicht der Professoren liegt, die an den neuen Startups Coursera, Udacity und Udemy in MOOCs involviert sind: Sie produzieren vor allem Inhalte, konkret: Videos! Und hier liegt vielleicht ein wichtiger Unterschied zwischen den klassischen MOOCs von Stephen Downes, George Siemens u.a. und den neuen Experimenten im MIT-, Harvard- und Stanford-Umfeld: Während die einen mehr auf RSS, das Aggregieren von Nachrichten und das Vernetzen setzen, geht es letzteren vor allem um die Vermittlung von Inhalten. Curtis Bonk, der für Blackboard einen MOOC veranstaltet, erwähnt noch einen wichtigen Punkt:

„My chief concern is that there have been MOOC’s in the past, and some people seem to treat them as a type of religious experience both in terms of the content covered and the ways in which information is displayed, communicated, and reused. However, each MOOC is different. I think we need additional research on how to structure a MOOC, the types and forms of incentives to embed in such a course, the forms of learning assistance or scaffolding that are now possible, the range of resources that can bolster a MOOC-like experience, and so on.“
Jeffrey R. Young, The Chronicle of Higher Education, 11. Juni 2012

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.