Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Microsoft’s View of the Future Workplace is Brilliant, Here’s Why

„Mobile learning“ oder „social learning“ sind eigentlich keine Bildungsthemen. Sie gehören in einen Kontext, der mal „the future of work“, mal „digital workspaces“ heißt, wie im vorliegenden Fall. Mark Fidelman gibt hier zehn Gründe vor, warum sich unsere Arbeitsumgebungen und -prozesse ändern müssen. Und da nicht alle dieser Gründe selbstverständlich sind, bieten sie zumindest Stoff zum Nachdenken:

1. We’re going to be measuring emotional IQ in the workplace …
2. The right information will find us [mein Favorit, by the way!]
3. The workplace will reinforce corporate goals and strategy …
4. Employees will provide vastly higher levels of real time feedback …
5. Mobile devices will interact with our physical environments …
6. Organizations will become fast learners …
7. Gamification in the workplace will go mainstream …
8. The workplace will help you build relationships …
9. Work spaces that support the visualization of ideas …
10. Adaptive work spaces will adjust to its intended purpose …

Mark Fidelman, Forbes, 24. Mai 2012

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.