Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Open Education: a wake up-call for the learning industry?

Bis heute gibt es kaum Begegnungen zwischen den „Open“-Aktivitäten im Bildungsbereich und der privaten Bildungsindustrie. Open Educational Resources, Open Content und Open Courses sind eine Community für sich, in die einzig Hochschulen und staatliche Organisationen einmal Ausflüge unternehmen. Doch die Zahl der Initiativen wächst und einige von ihnen, wie z.B. MIT’s OpenCourseWare-Projekt, die Khan Academy oder Stanford’s Open Course über „Künstliche Intelligenz“, schaffen es sogar in die Massenmedien. Es scheint sich also etwas zu bewegen, so viel, dass es nach einer Positionsbestimmung verlangt. Also hat die „European Learning Industry Group“ (ELIG) für ihre Mitglieder einmal das Feld ausgelotet. Dabei dient vor allem der Bereich der Open Source Software als eine wichtige Orientierungshilfe. Der Appendix umfasst zudem eine Liste mit über 20 „good examples of open educational resources“. Die Empfehlung: Aufeinander zu bewegen.

The disconnect between the OE community and commercial learning industry is a barrier to OE’s maturity
From the findings of the ELIG survey we would argue that finding a value creating business model, which will drive OE into a new level of maturity, cannot be achieved by the community who have driven OE forward to date on its own. They simply do not have the resources to take OE to the next level. OE cannot develop without a real engagement from the remainder of the learning industry, which includes the commercial sector. On the other hand, the commercial learning industry cannot afford to ignore the force of OE which is so strongly aligned to people’s preferences for learning styles in today’s world.“
European Learning Industry Group (ELIG), 2011 (pdf)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.