Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Von der Personalsoftware zur Enterprise 2.0-Technologie

Ich bin vor einiger Zeit gebeten worden, nichts weniger als einen Überblicks-Artikel zum Thema „Software für die Personalarbeit“ zu schreiben. Für „Ruhm und Ehre“, versteht sich. Ich habe mich, wie immer, der Herausforderung gestellt, aber das Spielfeld deutlich eingegrenzt: Jetzt führe ich zuerst „enterprise 2.0“ ein, stelle einige entsprechende Projekte vor und frage, was das für e-Learning bedeutet. Was halt auf 8.600 Zeichen geht.
Jochen Robes, personal manager, 6/2011, S. 58/59

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS