Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Guidelines for Open Educational Resources (OER) in Higher Education

In der Einführung heißt es: “These Guidelines outline key issues and make suggestions for integrating OER into higher education. Their purpose is to encourage decision makers in governments and institutions to invest in the systematic production, adaptation and use of OER …”

Herausgeber der knapp 30 Seiten sind Commonwealth of Learning (COL) und UNESCO, die ja zusammen erst kürzlich diesen “Basic Guide to Open Educational Resources (OER)” veröffentlicht haben. Die vorliegenden Empfehlungen bauen darauf auf und richten sich an staatliche Entscheidungsträger, Hochschulen, Hochschullehrer und Studierende. Als Zugabe gibt es u.a. noch eine „‘shopping list’ of the knowledge, competences and skills“ rund um Entwicklung und Einsatz von OER.
Commonwealth of Learning (COL) und UNESCO, 1. November 2011

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.