Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

The Primary Challenge for the OER Movement

… ist „the complete and utter lack of assessment in the OER space“, schreibt David Wiley, der in dieser Woche auch Gastgeber des „#change11“ ist und der dafür eine kurze, lesenswerte Übersicht über seine bisherigen Stationen und Projekte formuliert hat. Aber das nur am Rande. Hier klagt er mehr Aufmerksamkeit für OAR ein, für Open Assessment Resources (zu denen auch Open Badges gehören können):

„Who is going to create new and appropriate assessment models? Once we have appropriate models, who will create the assessments themselves? This is the key challenge for OER in the coming decade, and a challenge standing in the way of alternative credentialing as well.“
David Wiley, iterating towards openness, 10. Oktober 2011

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.