Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Wissensmanagement. Digitaler Flurfunk

„Vernetzen Sie Ihre Mitarbeiter im Intranet mithilfe sozialer Netzwerke. Die Produktivitätsgewinne können beeindruckend sein.“ So einfache Botschaften traue ich mich nicht. Aber deshalb schreibe ich wahrscheinlich auch nicht für den Harvard Business manager. In diesem Artikel dreht sich alles um Unternehmen, die ihre Intranets um soziale Netzwerke erweitert haben. IBM, BASF, Audi, Booz Allen Hamilton und Lufthansa werden genannt. Die Rede ist von einem verbesserten Wissensmanagement und einem Wandel der Unternehmenskultur. Das eine gibt es nicht ohne das andere. Am Schluss wird Gary Hamel zitiert, der sagt, das Topmanagement „müsse die Rolle des Social Architects übernehmen, also die Vernetzung der Mitarbeiter, den Austausch von Informationen und das eigenständige Handeln fördern“.
Michael Leitl, Harvard Business manager, 7/2011 (noch frei zugänglich)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.