Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

7 objections to social media in learning (and answers)

Donald Clark geht hier sehr pragmatisch auf einige Einwände aus der Unternehmenspraxis ein, die den Einsatz von Social Media begleiten: von „dumbness of crowds“, „weapons of mass distraction“ bis „security“. Dabei versucht er, diese Einwände nicht abzubügeln, sondern mit Verständnis und einfachen Ratschlägen zu begegnen.

„However, it’s easy for academics and advisors who have never really had to ‘run’ an organisation, or take responsibility for real jobs and lives, to get over-excited about their passions. They themselves can be subject to social conformity, groupthink, non-alignment and hype. It’s important that this type of over-optimism is not at the expense of realism.“ 15 Kommentare so weit.
Donald Clark, Donald Clark Plan B, 11. Juni 2011

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.